Wichtige Entscheide der beiden Verbands-Zentralvorstände

Entschieden wurde zugunsten einer Forderung an den Bundesrat, Ausbildungsbetriebe mit einer einmaligen Prämie in 2021 direkt zu unterstützen. Und bei viscom sollen die Teilverbandstrukturen aufgehoben werden.

viscom ging 2020 voran, und zahlte aus eigenen Mitteln jedem Mitglied für einen abgeschlossenen Lehrvertrag eine Prämie von 2000 Franken. Nun gilt es zu verhindern, dass in diesem Jahr vor dem Hintergrund von Covid 19 das Lehrstellenangebot dramatisch einbricht. Unsere Jugend darf nicht zum Opfer dieser Pandemie werden! In einem Brief an den Bundesrat fordern die Vorstände von viscom und print+communication, Ausbildungsbetriebe für jeden neuen Lehrvertrag im 2021 mit einer einmaligen nationalen Prämie von 5000 Franken zu entschädigen.

Der Vorstand von viscom beschloss die Aufhebung der Teilverbandsstrukturen zu lancieren. Zuerst werden der Diskussionsprozess in den Teilverbänden initiiert und die Mitglieder direkt im Detail informiert. Nach dieser Konsultationsphase entscheiden die Vorstände der Teilverbände. Der nationale ZV wird an der Märzsitzung die entsprechenden Statutenanpassungen diskutieren und verabschieden. Die nationale Mitgliederversammlung von viscom entscheidet dann im April 2021.