Mit LinkedIn von Kunden gefunden werden

Sonja Berger (Blue in the Middle) und Manfred Ritschard (Manfred Ritschard & Partner GmbH) sind Viscom-Partner für Schulungen und Beratung. Beide bieten Ihre Dienstleistungen den Viscom-Mitgliedern zu vergünstigten Konditionen an. Am 16. September 2020 haben Sie für Viscom gemeinsam ein halbtägiges Seminar zum Thema «LinkedIn» durchgeführt. Die nachhaltige Wirkung des mit rund 30 Teilnehmenden sehr gut gebuchten Seminars zeigte sich schon gleichentags an den vielen Beiträgen und neuen Vernetzungen unter #viscomlinkedin.

Zu Beginn des Seminars fragte Manfred Ritschard die Teilnehmenden, wie kompetent sie sich bereits im Umgang mit LinkedIn fühlen – gemessen auf einer Skala von 1 (nicht kompetent) und 10 (sehr kompetent). Die Bandbreite war gross: einige schätzten ihre Kenntnisse als sehr gut ein und wollten auf hohem Niveau noch weitere Tipps und Tricks erhalten, um noch mehr Geschäft dank diesem immer wichtigeren Netzwerk zu gewinnen. Andere fühlten sich noch sehr unsicher und hatten erst kurz vor dem Seminar einen Account eröffnet. Die Mehrheit hatte zwar schon Erfahrung mit LinkedIn und wollte nach dem Seminar mit der Kundenakquise endlich durchstarten.

Sonja Berger verstand es – nicht zuletzt dank der Moderation von Manfred Ritschard – allen Teilnehmenden entsprechend den jeweiligen Vorkenntnissen die wichtigsten Hebel zum Erfolg mit LinkedIn aufzuzeigen.

«Alles beginnt mit einem optimierten Profil, um ein LinkedIn Superstar zu werden!» So das Credo von Sonja Berger. Im ersten Teil des Seminars haben sich denn auch alle am mitgebrachten Notebook gleich in ihren LinkedIn-Account eingeloggt und ihre wertvollen Tipps und Tricks umgesetzt.

Dann hiess es «Netzwerk (Community) erweitern!» Mithilfe der digitalen Visitenkarte (eine LinkedIn App) haben sich alle vernetzt und weitere Tipps erhalten, wie man zu mehr und vor allem zu den richtigen Kontakten kommt.

Der nächste Schritt: Für potenzielle Kunden wertvollen Inhalt posten. «Content is King!» hatte einer der mit LinkedIn bereits sehr vertrauten Teilnehmer als Profil-Slogan. Da frohlockte die Expertin und mancher Laie kam ob den vielen Ideen für gute Beiträge ins Staunen. Vier Fragen sind laut Sonja Berger entscheidend:

Was interessiert die Kunden?
Wonach sucht die Zielgruppe?
Liefere ich die richtigen Infos?
Passen die Inhalte zu mir?

Der Moderator Manfred Ritschard erinnerte daran, dass Beträge über Events und die Menschen an Veranstaltungen gerne betrachtet, «geliked», kommentiert und oft gar geteilt werden. Er motivierte deswegen die Teilnehmenden, gleich Fotos vom Geschehen im Seminarraum zu schiessen und auf LinkedIn zu posten. Das wurde denn auch mit Elan umgesetzt und bewirkte noch Tage nach dem Seminar eine rege Aktivität in der viscom Community. 

Auf die Frage, wie neue Kontakte angeschrieben werden sollen erhielt der Kommunikationsexperte Manfred Ritschard eine verblüffend einfache Antwort von seiner Schulungspartnerin Sonja Berger: «Ich würde mich gerne mit Ihnen vernetzen. Das reicht. Ja keine Werbung beim ersten Kontakt!» Ebenso einfach sei auch die Formulierung der ersten telefonischen Kontaktaufnahme konterte Manfred Ritschard: «Wir möchten gerne Ihr Partner rund um das Thema «Drucken» werden. Aber nur wenn es für Sie und uns Sinn macht.»

Selbstverständlich führten die beiden noch weitere Aspekte und Optionen auf, die beim Networking zu beachten sind. Die Teilnehmenden gingen gutgelaunt und motiviert zum weiteren Netzwerken nach Hause.