Tessin macht auf viscom. Bravo!

Unter dem Titel «Wir schaffen es!», haben die Verbände viscom und p+c Mitte bereits im April ein umfangreiches Massnahmenpaket zugunsten ihrer Mitglieder verabschiedet. Eine Massnahme stach dabei besonders ins Auge: ein A-Fonds-Perdu-Beitrag pro neuem Lehrvertrag von 2000 Franken. Der Kanton Tessin orientiert sich nun an diesem Beispiel und zahlt allen Unternehmen im Kanton ebenfalls eine Prämie von 2000 Franken pro neuem Lehrvertrag.

Für alle Mitglieder, die ihren Beitrag bislang noch nicht abgeholt haben: Jedes neue Lehrverhältnis in viscom- oder p+c-Unternehmen mit Vertragsbeginn 2020 honorieren die Verbände mit einmalig 2000 Franken. Die Auszahlung ist an keine weiteren Verpflichtungen gebunden und erfolgt im Spätherbst 2020. Voraussetzung ist eine korrekte Meldung der Lehrvertragsdaten beim zuständigen Kanton, ein genehmigter, gültiger Lehrvertrag sowie die regelmässige Erfassung und Bewirtschaftung der Lernenden im Portal Sephir.