Lernende sind rentabel

Knapp zwei Drittel der Lehrlinge in der Schweiz bringen den Betrieben gemäss der jüngsten OHB-Studie schon während der Lehre mehr, als sie kosten. Und viele der übrigen spielen die Kosten nach dem Lehrabschluss wieder herein.

Im Schnitt über alle Lehrberufe beträgt der durchschnittliche Nettonutzen gut 3000 Franken pro Lehrjahr und Lehrverhältnis. Gut drei Viertel der Betriebe bezeichnen sich als eher oder sehr zufrieden mit dem Kosten-Nutzen-Verhältnis der eigenen Lernendenausbildung.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht der NZZ.