Umwelttagung: Kreislaufwirtschaft und Isopropylalkohol im Fadenkreuz

26.05.2021 - 26.05.2021
 

Kreislaufwirtschaft: überdenken die Art und Weise wie wir Dinge tun

«Produkte sind so zu gestalten, dass diese sicher für biologische oder technische Kreisläufe sind und sich positiv auf die Gesellschaft und die Umwelt auswirken» Cradle to Cradle® Design definiert und entwickelt kreislauffähige Produkte. Als Differenzierung zum konventionellen Recycling bleibt die Qualität der Rohstoffe über mehrere Produktlebenszyklen erhalten und es werden ausschließlich „als sicher bewertete Chemikalien“ eingesetzt. Die Produktionsverfahren, der Gebrauch und die Wiederverwertung der Produkte werden nach dem Modell gestaltet, die Qualität der Rohstoffe über mehrere Lebenszyklen zu erhalten. Das bedeutet: Kein Abfall, alles ist zugleich Nährstoff. Die richtigen Materialien werden in definierten Kreisläufen (Metabolismen) zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort eingesetzt.

Isopropylalkohol (IPA) im Fokus der VOC-Bilanz

IPA – Reduzierung/Verzicht für eine nachhaltige VOC-Bilanz im Drucksaal

Themen:
IPA - im Fadenkreuz - Fakten!
IPA – Wozu?
IPA- free – To Do’s!

Datum:
Mittwoch, 26. Mai 2021

 


Uhrzeit:
16.00 bis 17.00 Uhr

Plattform:
Zoom

Referenten:

Albin Kälin:
Ab 2009 ist Gründer und CEO von EPEA Switzerland GmbH, akkrediterte Gutachter für den Cradle to Cradle Certified™ Zertifizierung Standard.

Carlo Parillo:
Engineer HF TGZ, 35 Jahre Branchenerfahrung (Druckfarbenherstellung und Chemie)

Preis
Mitglieder:          Kostenlos
Nichtmitglieder: CHF 200.00

Anmeldung
www.viscom.ch/agenda
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Anmeldeschluss
Montag, 24. Mai 2021

Annullationsbedingungen
Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss sowie unentschuldiges Nichterscheinen werden
CHF 100.00 Administrationsaufwand in Rechnung gestellt.

Die Anmeldefrist ist abgelaufen!