Revision Polygraf/-in EFZ

Branchenvernehmlassung Polygraf/in EFZ

Bitte nehmen Sie Stellung zum neuen Bildungserlass, welcher ab 2022 in Kraft gesetzt werden sollen. Im Rahmen der obligatorischen 5-Jahresüberprüfung der Bildungsverordnung und des Bildungsplans Polygraf/in EFZ beschloss die Kommission für Berufsentwicklung und Qualität, dass eine Totalrevision für den Beruf notwendig ist.

Die Revisionskommission und deren Arbeitsgruppen haben umsichtig alle bekannten Faktoren evaluiert und in den Entwurf des Bildungsplans einfliessen lassen. Dieses Dokument gelangt nun in die brancheninterne Vernehmlassung.

Bei der Zusammensetzung der Arbeitsgruppen war eine breite Abstützung in der Branche Voraussetzung. Entsprechend sind in jedem Team Personen aus dem Betrieb, dem üK und der Berufsfachschule dabei.

Auch nach der Totalrevision bleibt der Polygraf das zentrale Berufsbild in der Medienvorstufe. Die Kernkompetenzen bilden weiterhin Typografie, Bildbearbeitung und Gestaltung in der Tiefe. Daneben hat die Arbeitsgruppe die Wünsche der Betriebe aufgenommen und den Polygrafenberuf auf die aktuellen Anforderungen der Branche ausgerichtet. Die zweite Landessprache wurde entsprechend der Rückmeldungen stark zurückgefahren und reduziert sich auf die typografischen Kenntnisse in den anderen Landessprachen. Die Trägerschaft hat zudem entschieden, die Schultage komplett neu zu organisieren.

Das Qualifikationsverfahren gliedert sich neu in einen Pflichtteil in Form einer vorgezogenen Teilprüfung sowie einem individuellen, auf den Betrieb zugeschnittenen Prüfungsteil, der den jeweiligen Bedürfnissen der Unternehmen gerecht wird.
Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass Lehrbetriebe, überbetriebliche Kursorte, Berufsfachschulen und weitere Interessierte Stellung zum neuen Dokument beziehen. Leitgedanke bei der Revision der Bildungsziele war, dass sich alle 3 Lernorte möglichst nahe an der betrieblichen Praxis orientieren müssen. Die Einzelheiten zu den Leistungszielen werden in zusätzlichen Dokumenten beschrieben (Modelllehrgang für den Lehrbetrieb, Ausbildungsprogramm für die überbetrieblichen Kurse und Lehrplan für die Berufsfachschule). Ein Entwurf dieser Dokumente wird im Spätherbst 2021 verfügbar sein.

Wir bitten Sie, Ihre schriftliche Stellungnahme bis am 20. August 2020 an folgende Adresse zu senden:
viscom
Revision Polygraf/in EFZ 
Speichergasse 35
Postfach
3001 Bern

oder per Mail an info@pbs-ops.ch