viscom-News

Erster Pflock für neues Berufsbild Medientechnologe eingeschlagen

26.01.2017 - Aufgrund der fortlaufenden Entwicklungen in der Druckindustrie – verstärkte Individualisierung von Produkten, kleinere Auflagen und Einsatz neuer Technologien wie industrielle inkjetbasierende Digitaldrucksysteme in immer mehr Betrieben – muss die Grundbildung im Druckbereich überdacht und weiterentwickelt werden. Basierend auf einem ZV-Entscheid hat viscom sich entschlossen einen neuen Beruf mit dem Arbeitstitel „Medientechnologe EFZ Fachrichtung Digitaldruck“ zu entwickeln, und die beiden Grundbildungen Printmedienverarbeiter und Drucktechnologen samt deren Fachrichtungen einer grossen Revision zu unterziehen. Vor diesem Hintergrund haben viscom und die PBS in den vergangenen Monaten zusammen mit dem Büro für Bildungsfragen/bbf ein Konzept mit verschiedenen Varianten als Diskussionsgrundlage erarbeitet. Im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung, an deren Vertreter der OdAs, Kantone, Gewerkschaften, Berufsfachschulen, des SFBI, der Betriebe, und deren Ausbildner teilnahmen, wurden die vorgelegten Konzepte eingehend und kontrovers diskutiert. Im Grundsatz war man sich einig, dass die Variante des Medientechnologen EFZ mit den Fachrichtungen Offset, Digitaldruck, Weiterverarbeitung, Planung/Koordination, Reprografie und Siebdruck weiter verfolgt werden soll. Übereinstimmend kam man zum Schluss, dass die Fachrichtung Planung/Koordination in den Bereich Weiterbildung gehört. Einigkeit herrschte bezüglich der gemeinsamen schulischen Grundbildung im ersten Jahr.  Auch die Zusammenlegung der heutigen Fachrichtungen Bogendruck und Rollendruck zur Fachrichtung Offset wurde gutgeheissen. Die Abgrenzung zwischen den Fachrichtungen Reprografie und Digitaldruck - eine Fachrichtung, die insbesondere von viscom-Betrieben gefordert wird, muss zwischen den Verbänden noch besser abgestimmt werden. viscom, PBS und Copyprintswiss haben vereinbart, sich so bald als möglich zu treffen, so dass die Arbeiten am neuen Berufsbild zeitgerecht weitergeführt werden können.

zurück
 
 
 
gib.ch
 
sephir
 
 

Zertifizierung
Wir sind ISO 9001:2015
(Qualitätsmanagementsystem) zertifiziert.
ISO9001_IQNet
-