viscom-News

viscom im Bundeshaus

29.09.2016 - Am 29. September besuchten rund 30 viscom-Mitglieder das Bundeshaus um sich direkt vor Ort über das vom Verband betriebene Polit-Lobbying zu informieren. Dabei trafen sie die Co-Präsidenten der Parlamentariergruppe Print, Corina Eichenberger-Walther und Felix Müri. viscom-Präsident Peter Edelmann und viscom-Direktor Thomas Gsponer wiesen in ihren Kurzreferaten hin, dass man keine Wunder erwarten dürfe. Doch nur dank permanenten Lobbying würde die Branche in Bundesbern überhaupt zur Kenntnis genommen. So hätten die Gespräche mit Bundesrat Johann Schneider-Ammann nicht sehr viel substanzielle Resultate gebracht, doch man hätte nun direkte Ansprechpartner auf höchster Stufe. Ein weiterer Erfolg sei auch die Gründung der Parlamentariergruppe Print. In der anschliessenden Fragerunde mit den Co-Präsidenten stellten die Teilnehmer kritische Fragen und trugen ihre Sorgen vor. Wichtigster Themenkreis war die Vergabe von staatlichen Druckaufträgen ins Ausland. Müri und Eichenberger lobten das Label Printed in Switzerland und erklärten sich bereit, die weitere Verbreitung der Marke für alle in der Schweiz hergestellten Produkte nach Kräften zu fördern.

viscom im Bundeshaus

zurück
 
 
 
gib.ch
 
sephir
 
 

Zertifizierung
Wir sind ISO 9001:2015
(Qualitätsmanagementsystem) zertifiziert.
ISO9001_IQNet
-