viscom-News

Info Rechtsdienst: Verjährung von Forderungen aus dem Arbeitsverhältnis

25.02.2015 - Die Vorlage betreffend die Revision des Verjährungsrechts, über die nun der Ständerat berät, betrifft unter anderem auch arbeitsrechtliche Forderungen wie Lohnansprüche, Überstunden- und Überzeitentschädigungen, Zuschläge für Nacht- und Sonntagsarbeit etc.  Aktuell gilt gemäss Art. 128 OR, dass unter anderem solche arbeitsrechtlichen Forderungen bereits nach fünf Jahren verjähren, somit nicht der allgemeinen Verjährungsfrist von zehn Jahren unterstehen. Die vom Bundesrat beantragte Streichung der Verjährungsfrist von fünf Jahren für arbeitsrechtliche Forderungen und deren Unterstellung unter die zehnjährige Verjährungsfrist würde verursachen, dass die Arbeitgebenden Rückstellungen tätigen müssen, die ihre finanziellen Kapazitäten überschreiten könnten. Dem weiteren Verlauf der Vorlage ist daher mit Spannung entgegenzusehen.

lic. iur. Irene Karoussos, Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin
Leiterin Rechtsdienst
viscom
Telefon 058 225 55 00
Direktwahl 058 225 55 25
irene.karoussos@viscom.ch

zurück
 
 
 
gib.ch
 
sephir
 
 

Zertifizierung
Wir sind ISO 9001:2015
(Qualitätsmanagementsystem) zertifiziert.
ISO9001_IQNet
-