Stellenmeldepflicht: die Liste ist da

Ab dem 1. Juli 2018 müssen Arbeitgeber Stellen in Berufsarten mit mindestens 8 Prozent Arbeitslosigkeit dem RAV melden. Die meldepflichtigen Berufsarten werden in einer offiziellen Liste zusammengestellt und als Verordnung des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF publiziert. 
Die vom Bundesrat verabschiedete gesetzliche Umsetzung des Verfassungsartikels zur Steuerung der Zuwanderung (Art. 121a) tritt am 1. Juli 2018 in Kraft. Das Gesetz sieht insbesondere die Einführung einer Stellenmeldepflicht in denjenigen Berufsarten vor, in denen die Arbeitslosenquote einen bestimmten Schwellenwert erreicht oder überschreitet. Auf dieser Website finden Sie weiterführende Informationen.