viscom-News

1    |    2    |    3    |    4    |    5        »
News

Die Bündler werden entbündelt

14.12.2018 - Das Parlament steht hinter der grafischen Branche der Schweiz und zwingt den Bund mit der Annahme der Motion Müri in beiden Kammern, staatliche Druckaufträge künftig nur noch in der Schweiz zu vergeben. Dieser politische Grosserfolg wird auch in den Tagesmedien beachtet – siehe PDF des Artikels in der AZ. Zum Lamento des Departementsvorstehers Ueli Maurer vom „krassen Regelverstoss“: Niemand hat seine Beamten dazu gezwungen Druckaufträge so zu bündeln, dass sie den WTO-Schwellwert von 230000 Franken erreichen. Diese Schlitzohrigkeit wurde von viscom/print+communication aufgedeckt und thematisiert. Deshalb weiss auch der geschätzte Bundesrat Ueli Maurer, dass seine diesbezüglichen Aussagen schon fast mit einem „Pinocchio“-Preis geehrt werden müssten!
mehr
News

Steuerliche Behandlung der indirekten Presseförderung

11.12.2018 - Am 3. Dezember 2018 reichte Nationalrat Felix Müri eine Frage zum Thema "Steurliche Behandlung der indirekten Presseförderung" ein. Am 10.12.2018 beantwortete Bundesrat Ueli Maurer die vorgelegten Fragen. Seine Aussagen sehen Sie hier.
mehr
News

Grosser Erfolg für die grafische Branche im Bundeshaus

11.12.2018 - Felix Müri, Nationalrat und Co-Präsident der Parlamentariergruppe Print reichte im Juni 2017 folgende Motion ein: „Der Bundesrat wird beauftragt, dafür zu sorgen, dass bei der öffentlichen Vergabe von Druckaufträgen durch das Bundesamt für Bauten und Logistik und die Bundesbetriebe nur Schweizer Unternehmen (Wertschöpfung in der Schweiz) berücksichtigt werden.“ Gegen den Willen des Bundesrats wurde die Motion am 6. März 2018 mit 96 zu 85 Stimmen angenommen. Nun erfolgte am 10. Dezember 2018 die Debatte im Ständerat. Auch hier fand die Motion ihre Unterstützung: mit 23 zu 8 Stimmen wurde sie überwiesen. Damit zwingt das Parlament den Bundesrat zum Handeln. viscom dankt an dieser Stelle Nationalrat Felix Müri, der Parlamentariergruppe Print und Ständerat Damian Müller für ihr Engagement. Gleichzeitig zeigt sich, dass die gesamte Printbranche der Schweiz von der konsequent umgesetzten Lobbying-Strategie der Verbände viscom und print+communication profitiert.

Verfolgen Sie hier die Ständeratsdebatte
mehr
News

NR Felix Müri: Steuerliche Behandlung der indirekten Presseförderung

02.12.2018 - Die Kontrolleure der eidgenössischen Steuerverwaltung haben im Rahmen ihrer Arbeit bei zahlreichen Unternehmen in der grafischen  Industrie, die in den Genuss der indirekten Presseförderung kommen, festgestellt, dass diese steuerlich nicht richtig behandelt wurde. Mit anderen Worten, die Vorsteuerkürzungen wurden nicht oder nicht richtig berechnet. In der Folge wurden die betroffenen Unternehmen rückwirkend mit happigen Nachsteuern konfrontiert. Die Unternehmen monieren ebenfalls, dass Sie von der Schweizer Post falsch über die Abrechnungsmethode informiert wurden.
Da die Nachbesteuerung die grafische Industrie, die im Sog der strukturellen Veränderungen bereits  vor gewaltigen Herausforderungen steht, in zusätzliche Schwierigkeiten bringt, wird der Bundesrat angefragt und nachfolgende Fragen eine Antwort zu geben:
-Warum hat die eidgenössische Steuerverwaltung  erst nach zehn Jahren nach der Einführung der indirekten Presseförderung diese Anrechnungsmängel herausgefunden?
-Warum hat die Post die betroffenen Unternehmen falsch informiert?
-Welche Massnahmen können zu Gunsten der betroffenen Unternehmen ergriffen werden, um die teilweise horrenden Nachzahlungen aufzufangen?
mehr
News

Echo der Zeit berichtet über neuen GAV

02.12.2018 - Im Sendegefäss "Echo der Zeit" von Radio SRF1 wird über den neuen GAV berichtet.
 
mehr
News

Weiterbildung Medientechnologie - jetzt anmelden!

26.11.2018 - Nachdem inzwischen schon vier erfolgreiche Kurse absolviert sind, wird das Programm jetzt mit neuen Themen wie Grossformatdruck, 3D-Druck sowie der modernen automatischen Erstellung von Farbprofilen im tonerbasierten Digitaldruck ergänzt.

Die Digitaldruck-Technologie hat heute einen nicht mehr wegzudenkenden Status in der Druckindustrie erreicht. Um mit dem aktuellen Wissen standzuhalten, wird die Weiterbildung Medientechnologe neu aufgelegt und an 12 Halbtagen jeweils Freitag morgens in den Räumlichkeiten der dp-i Digital Print Innovations AG durchgeführt. Durch den Kurs führen die Fachexperten der dp-i AG, Stefan Hilfiker und Armin Batschauer. Der Kurs richtet sich an Fachkräfte und Abteilungsleiter, welche sich eine breite Übersicht rund um den Digitaldruck erarbeiten möchten. So werden Themen der Datenaufbereitung, PDF-Standards, Personalisierungen, die Drucktechnologien von Toner- sowie Inkjet-Druck und relevante Weiterverarbeitungen beleuchtet.
Start ist Freitag, der 8. Februar 2019, Anmeldungen über www.viscom.ch, weitere Auskünfte über www.dp-i.ch
mehr
 
 
 
gib.ch
 
sephir
 
 

Zertifizierung
Wir sind ISO 9001:2015
(Qualitätsmanagementsystem) zertifiziert.
ISO9001_IQNet
-