42-Stundenwoche nicht in Frage gestellt

08.01.2018 - Der laufende GAV in der grafischen Industrie erlaubt es den Unternehmen die 42-Stundenwoche einzuführen. Zur Erhöhung der Arbeitszeit auf 42 Stunden pro Woche ist eine schriftliche Vereinbarung zwischen der Geschäftsleitung, der Arbeitnehmervertretung und/oder den betroffenen Arbeitnehmern notwendig. Betriebe, welche die 42-Stundenwoche bereits vor dem 1. Januar 2016 eingeführt haben, benötigen keine erneuerte Vereinbarung (Artikel 202 GAV). Forderungen der Gewerkschaften, die 42-Stundenwoche rückgängig zu machen, weist der Verband kategorisch zurück. Höhere Arbeitszeiten leisten einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Branche.

zurück
 
 
 
gib.ch
 
sephir
 
 

Zertifizierung
Wir sind ISO 9001:2015
(Qualitätsmanagementsystem) zertifiziert.
ISO9001_IQNet
-