Kommen Sie zum Duell mit Ulrich Hurni

26.10.2017 - «Über die jeweiligen Grundversorgungsaufträge hinaus kann die Post gestützt auf den Zweckartikel im Postorganisationsgesetz auch damit zusammenhängende Dienstleistungen anbieten. Dabei steht die Post im Wettbewerb mit privaten Unternehmen. Sie erbringt denn auch fast 90 Prozent ihrer Dienstleistungen im Wettbewerb. Eine sinnvolle und angemessene Erweiterung ihrer Aktivitäten soll es der Post ermöglichen, die eigenwirtschaftliche Finanzierung der Grundversorgung sicherzustellen. Sie muss sich dabei an die rechtlichen Vorgaben halten. Die Bedingung, dass alle Dienstleistungen der Post im Zusammenhang mit ihrem Kerngeschäft stehen müssen, stellt die gesetzmässige Anbindung ihrer Tätigkeit sicher.»

So die Antwort des Bundesrates im Nationalrat auf die Frage, ob eine Ausweitung der Geschäftstätigkeit der Post und damit verbunden eine Konkurrenzierung der Privatwirtschaft toleriert werden kann.

Ulrich Hurni, Konzernchef Postmail, stellt sich den Fragen der viscom-Mitglieder. Wir laden Sie ein, sich aktiv am 22. November, in den Dialog mit der Post einzuschalten.

Anmeldung

zurück
 
 
gib.ch
 
sephir
 
 

Zertifizierung
Wir sind ISO 9001:2015
(Qualitätsmanagementsystem) zertifiziert.
ISO9001_IQNet