BAK Economics: Grafische Industrie, Wirtschaftsfaktor mit Potenzial

10.10.2017 - Die Grafische Industrie der Schweiz stellt einen beachtlichen Wirtschaftsfaktor dar. Zu diesem Ergebnis kommt eine Wirkungsanalyse von BAK Economics. Mit ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit sind direkt und indirekt 4.2 Mia. Schweizer Franken Bruttowertschöpfung und 40‘000 Arbeitsplätzen verbunden. In Form der technologischen Transformation wird die Branche vor grosse Herausforderungen gestellt. Wie die BAK-Studie zeigt, bietet die Tech Revolution der Grafischen Industrie aber auch Zukunftschancen: Innovationen wie beispielsweise intelligente Bücher, Big Data Geschäftsmodelle oder gedruckte Photovoltaik-Lösungen können in Zukunft wirtschaftliche Impulse verleihen.


Downloads

bakbasel_medienmitteilung_grafische_industrie_schweiz_de_224214.pdf
Infografik_de.pdf
zurück
 
 
gib.ch
 
sephir
 
 

Zertifizierung
Wir sind ISO 9001:2015
(Qualitätsmanagementsystem) zertifiziert.
ISO9001_IQNet